01.09.2017

BVMed News: Plasmamedizin in der Wundheilung

„Kaltes direktes“ Plasma eröffnet neue Anwendungsgebiete in der Medizin 


In der Industrie werden thermische Plasmen seit Jahrzehnten eingesetzt, um zum Beispiel Oberflächen zu behandeln oder verschiedenste Materialien zu schneiden. Auch in der Medizin kommen sie seit mehr als 20 Jahren zur Anwendung. Neue Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich beispielsweise in der Wundheilung. Eine moderne Plasmatherapie (PlasmaDerm®) bewirkt eine verbesserte Versorgung der Wunde mit Sauerstoff durch die Anregung der Mikrozirkulation und reduziert die Keimbelastung signifikant. Die Therapie ist in den Verbandwechsel integrierbar.

 

Zum Artikel

 

Weitere Produktinformationen zu PlasmaDerm® erhalten Sie HIER