Larynxmasken LarySeal™

 

Der anatomisch geformte Patientenanschluss der Larynxmasken von LarySeal ermöglicht ein besseres Eindringen in den Kehlkopf- und Rachenraum mit geringerem Widerstand. Der Anschluss wurde so konzipiert, um das Risiko von Blockaden zu verringern und die Anwendung bei der Endoskopie zu erleichtern. Durch seine offene, patientenseitige Konstruktion ist der Einsatz hierbei uneingeschränkt möglich.

 

Für eine klare Identifizierung ist der Pilotballon des aufblasbaren Kissens je nach Größe der Maske entsprechend farbig kodiert. Die mitgelieferte Spritze erleichtert durch ihre Farbskala das Aufblasen. So kann eine einfache und schnelle Maskenwahl für den Patienten erfolgen, ebenso wie eine Überprüfung der Füllmenge. Diese wird entsprechend der Farbe zwischen Spritze und Pilotballon abgestimmt, wodurch ein richtiges Aufpumpen gewährleistet wird. Die LarySeal-Spritze wurde ausschließlich für den Einsatz mit LarySeal-Masken entwickelt und indiziert die maximale Luftaufnahme des Maskenkissens.

 

Informationen auf dem Hauptschlauch

  • Hinweise zu Luftvolumen und Größe für eine schnelle, fachkundige Anwendung

Farbcodierte Pilotballons

  • leichte Identifizierung durch unterschiedliche Farben
  • in sieben Größen verfügbar: 1 / 1,5 / 2 / 2,5 / 3 / 4 / 5

Beste Sicht auf die Glottis

  • ermöglicht die supraglottische Maske in Verbindung mit einem Endoskop

Gute Verpackungseigenschaften

  • leicht zu öffnen
  • mit aufgedruckter Gebrauchsanweisung, die zu beachten ist



Farbcodespritze

Eigenschaften

  • Farbcode-Skala zur einfachen Abstimmung mit Pilotballon.
  • Pilotballon, je nach Größe farblich kodiert.
  • Leichtes Aufblasen des Maskenkissens mit Farbcode-Spritze.

Vorgehensweise

  • Die Farbe der Spritzenskala muss mit der Farbe des Pilotballons übereinstimmen.
  • Den Kolben zur entsprechenden Markierung zurückziehen und vergewissern, dass die Maske noch nicht aufgepumpt ist.
  • Die Spritze auf den Pilotballon aufsetzen und die Maske mit dem entsprechenden Druck aufpumpen (siehe Farbcode-Spritze).



Farbcode-Skala zur einfachen Abstimmung mit Pilotballon.
Pilotballon, je nach Größe farblich kodiert. Leichtes Aufblasen des Maskenkissens mit Farbcode-Spritze.



Bezeichnung

Stück/
VE

Ref.-Nr.

Art.-Nr.

Farbcodespritze

10

038-94-001

8M070057



LarySeal™
Verrutschen oder Dislokation: Durch die matte Silikonoberfläche des Kissens ist eine gute Haftung im Bereich des Oropharynx gewährleistet. Das Risiko des Verrutschens oder der Dislokation des Kissens wird auf ein Minimum reduziert.
Farbcodierter Pilotballon: Durch den farbcodierten Pilotballon ist eine einfache Erkennung der Größe möglich. Er zeigt auch den Aufblasdruck des Kissens an und ist schnell und leicht ablesbar.
Knickstabiler Tubus: Der Tubus besteht aus hochwertigem Silikon, ist dadurch knickstabil und sehr widerstands-fähig gegen den Biss durch Patienten.
Universalanschluss: Der männliche Konnektor mit einem Durchmesser von 15 mm entspricht der Norm BS EN ISO 5356 und unterstützt eine universelle Verbindung.

 

 

Larynxmasken LarySeal

Bezeichnung

Farbe

Größe

Luft

Patientengewicht

Weißer Pilotballon

weiß  

Gr. 1

<4 ml/60 cm H2O

<5 kg

Blauer Pilotballon

blau  

Gr. 1,5

<7 ml/60 cm H2O

<5-10 kg

Hellgrüner Pilotballon

hellgrün  

Gr. 2

<10 ml/60 cm H2O

<10-20 kg

Grüner Pilotballon

grün  

Gr. 2,5

<14 ml/60 cm H2O

<20-30 kg

Orangener Pilotballon

orange  

Gr. 3

<20 ml/60 cm H2O

<30-50 kg

Roter Pilotballon

rot  

Gr. 4

<30 ml/60 cm H2O

<50-70 kg

Gelber Pilotballon

gelb  

Gr. 5

<40 ml/60 cm H2O

<70-100 kg

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer verschiedenen Produkte im Bereich der Larynxmasken LarySealTM:

 

LarySeal™ single-use
LarySeal™ wiederverwendbar